Jeden Montag – Feiern am Berg

Ein unvergessliches  Ereignis was man nicht verpassen darf – Feiern am Berg auf 2000 m.

Jeden Montag von 18-19 Uhr startet die Bergfahrt mit der 8er Kabinenbahn Grosseck zur urigen Panorama Alm!

Am Berg angekommen warten viele kulinarische Highlights auf Sie (Ripperl oder Fondue auf Vorbestellung).

Feiern am Berg mit Live-Musik Talfahrt ab 22 Uhr

Reservierung und mehr Infos telefonisch unter: +43 664 282 04 53

 

Every Monday in the ski Season 2017 in february – Mountain Party!

An unforgettable experience not to be missed!- Mountain hut party at 2000m
Every Monday in february between 18.00 to 19.00 begins your ascent with the state
of the art 8 person cabin lift, enjoy the views on the way up to the
Panorama Alm hut.
A fantastic evening awaits you there with hearty, delicious
traditional mountain food. Specialities like slow roasted spare ribs,
fondue, can be ordered.

A full bar service is avaliable, serving local beers, schnapps and a
good range of wines and soft drinks, something for all the family.
The mountain party continues with live music
The cable car descent is avaliable from 22.00 and a free taxi shuttle
service from the base station awaits those not wishing to drive.

For bookings and further information please call +43 664 282 04 53

We look forward to welcoming you for a great authentic mountain evening!

 

Handelswege quer durch die Alpen führten einmal durch das Schloss Mauterndorf. Als Mautstelle gaben sie dem Ort seinen Namen. Das Schloss wird durch den Turm dominiert, dessen guter Zustand in Europa einzigartig ist.

Trade routes across the Alps once led through the castle of Mauterndorf. As a toll station they gave the place its name. The castle is dominated by the tower, whose good condition is unique in Europe

Die Burg Mauterndorf ist im Winter jeden Dienstag und Donnerstag von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr
geöffnet. Am Donnerstag gibt es um 20.00 Uhr eine nächtliche Turmführung durch den Wehrturm. Im Februar gibt es auch jeden Dienstag eine Turmführung um 19.00 Uhr. Warme Gewandung ist unbedingt erforderlich.

The castle is open in the wintertime every tuesday and thursday from 11.00 a.m to 7.00 p.m Opening hours winter fortified tower every thursday at 8.00 p.m.
additionally from 7 – 28 february every tuesday at 7.00 p.m.
Warm clothes are necessary.

Die Burg Mauterndorf ist ein Besuch wert!

 

Als  Medizinstudent betreute er schon vor 30 Jahren niederländische Gäste von Teletravel und arbeitete mit dem Tourismusverband sowie mit vielen Vermietern im Ort. Unser Skiberg Grosseck-Speiereck war ihm gut bekannt und  er und sein Bruder Mark erlebten immer wieder schöne Schitage am Berg und es gab viel Spass beim Apres Ski.

Seine Frau Inge lernte er auch in Mauterndorf kennen und es gab sogar die Hochzeit bei uns im Ort.

Es sind bereits viele Jahre vergangen und er kommt immer wieder mit seiner gesamten Familie und vielen Bekannten und Verwandten nach Mauterndorf. –Mauterndorf ist für ihn wie eine zweite Heimat geworden.

Wir möchten uns im Namen des Tourismusverbandes für die langjährige Treue zu Mauterndorf ganz herzlich bedanken. Da es heutzutage nicht selbstverständlich ist, dass Gäste immer wieder an den gleichen Ort zurückkehren, gab es Ende Dezember 2016 eine kleine  Überraschung für Familie Landheer in Mauterndorf.

 

Liebe Familie Landheer – herzlichen Dank für eure Treue zu Mauterndorf

Herzlichen Danke an Familie Leuven als Tippgeber

 

28 Kilometer geräumte Winterwanderwege – zum Teil auf über 2.000 Meter Seehöhe

28 km winter hiking routes respectively – some of these are more than 2.000 metres above sea level

Von der Burg Mauterndorf in  25 Minuten zum Schizentrum – 1,5 km

From the castle „Mauterndorf in 25 minutes to the Ski Center – 1,5 km

 

 

In diesen Wochen bietet Mauterndorf einige Specials für Skifahrer und tolle Zusatzangebote für Jedermann.

Right now, Mauterndorf offers specials for tourist, who like to ski, for those who aren’t skier, we have a great alternative

 

Seniorenwoche 65 Plus, 8.01. bis 20.01.2017

Skischnuppertag am Samstag, den 14.01.2017, Erwachsene € 22,–

Kinder bis 15 Jahren sind gratis

Senior’s Week: 65 Plus, 8.01. to 20.01.2017

Ski Taster Day, 14.01.2017, Adult € 22,–,  children until 15 years free of charge

Mauterndorfer Ballonwoche vom 14.01. bis 20.01.2017

From 14. to 20 january we have our ballon week in Mauterndorf

Orangenmarmelade

Orangenmarmelade von Trausner Genusswerkstatt

Arbeiten in der Trausners Genusswerkstatt

Arbeiten in der Trausners Genusswerkstatt

Pomeranzen - Bitterorangen

Pomeranzen – Bitterorangen

Weihnachtliche Zwetschke

Weihnachtliche Zwetschke

Produkte aus der Trausners Genusswerkstatt

Produkte aus der Trausners Genusswerkstatt

Enzo

Enzo

 

 

 

 

 

In der Genusswerkstatt bei Walter Trausner  schälen die fleissigen Mitarbeiter die

Oranges organiques de Séville – die naturbelassenen Pomerangen aus Séville

Diese Orangensorten wird einmal im Jahr geerntet und einige wurden bereits zur köstlichen Orangenmarmelade verarbeitet. Die Besonderheit ist der bittere Geschmack dieser Früchte.

Die Orangen werden zu einem Extrakt verarbeitet. Walter Trausner arbeitet bereits wieder an einer neuen Kreation – einem Tonic, mehr wird dazu noch nichts verraten.

Die Produkte sind meist biozertifiziert.

Arbeit gibt es immer genug in der Trausners Genusswerkstätte.  Am Donnerstag wird Marillenröster verarbeitet, bevor es in die wohlverdienten Weihnachtsferien geht.

Trausners Genusswerkstatt hat ab 24. Dezember bis 6. Jänner 2017 geschlossen, aber

die genussvollen Produkte erhalten Sie bei der Fleischhauerei Lankmayr,  in der Bäckerei Binggl und

beim Adeggeschäft in Mauterndorf.

 

Die Produkte aus der Natur werden ausschließlich mit Rübenzucker veredelt. Daraus entstehen Delikatessen, die so manch verwöhnter Gaumen zum Schwärmen bringt.

Fruchtgenüsse – Regionales mit Seltenheitswert, wie Birne Karamel, Weihnachtliche Zwetschke, Marillenpunsch,  Schwarzer Holler oder Weichsel mit Schoko.

Gustieren Sie unter den Produkten, sie werden begeistert sein.

 

 

Burg Mauterndorf

Burg Mauterndorf

Handgemachte Patschen aus Stroh

Handgemachte Patschen aus Stroh

Märchenerzählungen

Märchenerzählungen

Adventkrapfen mit Apfel-Zimtmarmelade

Adventkrapfen mit Apfel-Zimtmarmelade

Burghof in Mauterndorf

Burghof in Mauterndorf

frische Maroni

frische Maroni

Kinderpunsch und Glühwein

Kinderpunsch und Glühwein

Handwerk

Handwerk

Weihnachtsmarkt mit kleinen Geschenken

Weihnachtsmarkt mit kleinen Geschenken

Regionale Produkte

Regionale Produkte

Beschäftigung für die Kleinen

Beschäftigung für die Kleinen

Handarbeiten

Handarbeiten

 

Ein besonderer weihnachtlicher Flair erfüllte die Burg Mauterndorf das letzte Wochenende.

Zum ersten Mal fand auf der Mautburg ein Adventmarkt statt.

Gebratene Maroni oder frisch herausgebackene Adventkrapfen mit Apfel-Zimtmarmelade mit ganz viel Staubzucker, dazu ein Glühwein oder Glühmost und für die Kinder einen Kinderpunsch. Jedermann findet etwas.

Kinder lauschen einer Weihnachtsgeschichte, danach werden Kekse gebacken und gebastelt. Die Volksschule Mauterndorf,sowie der Kindergarten Mauterndorf machen Aufführungen und Darbietungen. Musikgruppen umrahmen das Ambiente.

Traditionelles Handwerk von regionalen Anbietern, wie Strohpatschen, Zirbensackerl, Lungauer Steine, Lungauer Honig und Kerzen u.v.m.

Lasst es euch nicht entgehen, am kommenden Donnerstag, dem 8. Dezember 2016 ab 13.00 Uhr  ist die Burg Mauterndorf wieder für Jedermann geöffnet.

Um 15.00 Uhr gibt es  eine stimmungsvolle  Hl. Messe in der Burgkapelle mit dem Männergesangsverein Mauterndorf.

Glühweinstandl

Glühweinstandl

Öffnungszeiten beim Glühweinstandl

Öffnungszeiten beim Glühweinstandl

Das Glühweinstand am Brunnenplatz ist wieder geöffnet. Die Fussballer freuen sich über euren Besuch!

Öffnungszeiten laut Aushang!

 

Erlebnisberg Großeck-Speiereck

Erlebnisberg Großeck-Speiereck

Burg Mauterndorf - Torwartkeusche

Panorama Alm

Panorama Alm

 

 

 

 

 

 

 

Eine Liebe fürs Leben

Es gibt Regionen und Orte, die so unwiderstehlich und verführerisch sind, dass sich Menschen lebenslänglich in sie verlieben. Der Salzburger Lungau gehört für Frau Paletzki dazu.  In der Zeitschrift „Poznaj Swiat“gibt es lesenswerte fesselnde Stories über Mauterndorf und dem Salzburger Land

Hanna Palecki lebt in Krakau: Sie ist über 70 Jahre alt und seit mehr als dreißig Jahren verliebt. Und zwar so richtig und bis über beide Ohren. An die erste Begegnung mit Ihrer großen Liebe erinnert sie sich noch heute als wäre sie gestern gewesen. Im Jahr 1985 kam ein Gastprofessor aus Wien an die Universität Krakau. Ihr Mann war Professor an der Rechtsfakultät und schon  nach kurzer Zeit entstand zwischen den beiden Wissenschaftlern eine große Freundschaft. Die beiden Männer teilten nicht nur das gemeinsame Interesse an der Wissenschaft, sondern waren auch verrückt nach Skifahren. Gegenseitige Besuche und eine Einladung nach Salzburg folgten, erinnert sie sich schmunzelnd. Nach Mauterndorf kamen wir 1986 zum ersten Mal. Dank der ungewöhnlichen Gastfreundschaft der ganzen Familie konnten wir in den schweren Zeiten Polens auch in den folgenden Jahren hierher fahren. Zuerst mit unserer kleinen Tochter, dann mit weiteren Familienmitgliedern und Freunden. Die Gruppe der polnischen Ski-Fans wurde immer größer.

 

Schöner als alles in Europa

Heute sind Hanna und ihr Mann Krzysztof Ehrengäste von Mauterndorf. Die Liebe zu dem 1.700 Einwohner- Örtchen ist niemals erloschen: Ganz im Gegenteil! „Nach 1989 hatten mein Mann und ich die Möglichkeit, die berühmten Ski- Regionen von Europa wie die französischen Alpen und die italienischen Dolomiten kennenzulernen. Wir waren mehrere Male dort, aber auch in diesen Jahren mussten wir wenigstens für eine Woche zum Skifahren nach Mauterndorf“, sagt sie. Sie lieben die gemütliche Atmosphäre, die sie erlaubt, sich wie zu Hause zu fühlen, die Gastfreundschaft der Menschen, die herrlichen Abfahrtsstrecken, die kurzen Entfernungen, das historische Ambiente, die perfekte Infrastruktur, die modernen Ferienwohnungen und die super Skischulen für Kinder. Ach, einfach alles! Ganz besonders die Höflichkeit des Skibusfahrers, der uns jeden Morgen ins Skizentrum Mauterndorf bringt. Wer Hanna Palecki beim Schwärmen zuhört, würde am liebsten gleich selbst die Koffer packen, um sich mit eigenen Augen zu überzeugen. Kann es tatsächlich sein, dass man sich so sehr in eine Region verliebt, dass man immer wieder kommen möchte? Mehr als dreißig Jahre lang?

Von der Piste ins Mittelalter

Sommer wie Winter ist das Burgerlebnis Mauterndorf ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Der 44 Meter hohe Wehrturm ist in seiner Beschaffenheit einzigartig in Europa und kann sogar besichtigt werden. Ich habe mir sagen lassen, dass ein Besuch des unterhaltsamen Museums in Kombination mit einem Skitag oder einer Rodelpartie auf dem Schlittenhang der Burg besonders verlockend ist. Von der Liftstation des nächstgelegenen Skigebietes Grosseck-Speiereck sind es nur drei Autominuten bis zur Burg. Jeden Donnerstag werden stimmungsvolle Abendführungen angeboten, die die ganze Mystik der mittelalterlichen Gemäuer offenbaren.

Dass auch der Ort Mauterndorf mit seinen engen Gässchen und den bunten Treppengiebelhäusern auf eine lange Historie zurückblickt, verdeutlicht schon die Architektur. Und dennoch ist die Zeit nicht stehen geblieben. Gut gelaunte Skifahrer und Snowboarder wandern nach einem ausgiebigen Skitag durch die mittelalterliche Kulisse. Was für ein Kontrast.

Der Lungau ist ein wahres Naturparadies und das Sommer wie Winter. Über 60 Bergseen gibt es hier- mehr als nirgendwo sonst in Europa. Im Sommer ist der Lungau ein Paradies für Wanderer und Radfahrer. In Sachen Wintersport hat Mauterndorf alles zu bieten, was sich Anfänger und Profis wünschen. Hier fährt Ski, wer beste Pistenqualität schätzt und die Natur den Trubel vorzieht. Das Angebot reicht von der Kinderskischule über Flutlicht- Nachtskilauf und gemütlichen Skihütten mit Live Musik bis hin zu geführten Tourenski Wanderungen. Wer sich abseits der Pisten bewegen möchte, findet zahlreiche Gelegenheiten dazu. Allein in Mauterndorf gibt es neben vier Klassik- und Skatingloipen mit insgesamt 21 Kilometern, 28 Kilometern Wanderwege, eine Rodelbahn, Pferdeschlittenfahrten und geführte Schneeschuhwanderungen. Im ganzen Lungau gibt es über 150 Loipenkilometer. Wohin man auch blickt, die Natur scheint immer Hauptrolle zu spielen und bildet die grandiose Kulisse für den Winterurlaub.

Liebe Frau Paletzki, vielen Dank für den tollen Bericht und auf ein Wiedersehen in Mauterndorf!

 

Mühltaler Bier

Mühltaler Bier

Bierbrauen beim Mühltaler

Bierbrauen beim Mühltaler

mauterndorf.at

Mühltaler Bier – Do sama dahoam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Salzburger Lungau hat in punkto Bier einiges zu bieten und in Mauterndorf kann man dies auch hautnah genießen.

Das Mühltaler Bier – Do sama dahoam

Christian Mauser, (FH) David Tscholl und BRM Dieter Vierbach haben mit Braumeister Sebastian Eßl aus Mauterndorf im Jahr 2016 eine alte Lungauer Biermarke wiederbelebt. Das aktuelle Mühltaler Bier ist ein Edelmärzen. Dabei werden ausschließlich hochwertige Malze und Aromahopfen verwendet. Es handelt sich um ein Bier der Premiumklasse, es wird handgebraut im Kupferkessel produziert und in 0,3 l Flaschen abgefüllt.

Das Bier ist derzeit im Direktverkauf in Mauterndorf im Jugengästehaus Mauser-Mühltaler, sowie in verschiedenen Restaurants und Gaststätten in Mauterndorf erhältlich.

Es gibt bereits zahlreiche Artikel über das Projekt Mühltaler Bier, wie z.B. in der Salzburgerin oder im September  kamen Eva Krallinger-Gruber und Matthias Gruber von Fräulein Flores Favourite Hangouts in den Lungau. Die Jungunternehmer durften ihnen den Lungau im Rahmen einesOnline/Radio Reportage vorstellen.

Nächster Fixtermin am kommenden Wochenende  für alle Bierliebhaber und Freunde der Mühltaler Brauerei in der Stadt Saburg.

Sie sind beim Beer Tasting Event im Loft am 4. und 5 November vertreten. Kommt vorbei und probiert das Mühltaler Bier in der Müllner Hauptstraße 1

Die Treppengiebelhäuser

Markt Mauterndorf – Treppengiebelhäuser

 

Treppengiebelhäuser mit blauem Himmel

Treppengiebelhäuser mit  blauem Himmel

Bauernherbst mit Mühltaler Bier

Bauernherbst mit Mühltaler Bier

Mühltaler Bier beim Putzhaus

Mühltaler Bier meets Mauterndorf

Lungauer Eachtling in Mauterndorf

Lungauer Eachtling in Mauterndorf

Eachtling zum Verkauf

Eachtling zum Verkauf

Lungauer Eachtling ernten

Lungauer Eachtling ernten

Lungauer Eachtling

Lungauer Eachtling

Vollernter Lungauer Eachtling

Vollernter
Lungauer Eachtling

Vollernter

Vollernter

Eachtling Ernte

Eachtling Ernte

Arbeiten beim Eachtling Klauben

Arbeiten beim Eachtling Klauben

Lungauer Eachtling Ernte am Feld

Lungauer Eachtling Ernte am Feld

Lungauer Eachtling

Lungauer Eachtling

 

 

gute Riesenernte für die Lungauer Eachtling

gute Riesenernte für die Lungauer Eachtling

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LUNGAUER EACHTLING selber klauben ** so lautet das regionale Motto im Salzburger Lungau alljährlich im September. Der Eachtling hat dem Lungau auch den Titel einer „Österreichischen Genussregion“ eingebracht. Am Samstag, den 10. September konnte man beispielsweise beim Restbauer in Begöriach die tolle Knolle aus über 1.000 Meter Seehöhe selbst ernten.

 

 

Die Eachtlinge sind aber erst im 18. Jahrhundert in den Lungau gekommen, obwohl sie in Europa schon seit dem 16. Jahrhundert bekannt waren. Das raue Klima des Salzburger Lungau war aber ein Vorteil für den Anbau der Kartoffeln, weil sie als genügsam gelten. Die Anbaufläche hat sich zwar mit den Jahren wegen dem hohen Arbeitsaufwand reduziert, dafür ist die erzielte Qualität der Lungauer Eachtling weitum begehrt. Derzeit werden im Lungau rund 150 Hektar Erdäpfel angebaut, ein Großteil sogar in biologischer Landwirtschaft.
Damit ist der Eachtling in Österreich zu einer bekannten Marke geworden. Die naturbelassenen, humushältigen, sandigen Böden der Ferienregion Lungau – im Fachjargon „Urgesteins-Verwitterungsböden“ – eignen sich hervorragend für den Anbau vorzüglicher Kartoffeln mit hochwertigem pflanzlichen Eiweiß, vielen Vitaminen und wertvollen Mineralstoffen.

Hier ein paar wichtige Infos zum richtigen Garen der Eachtling:

  • Eachtling kurz und gründlich waschen
  • Eachtling möglichst mit der Schale garen, dämpfen mit Siebeinsatz, mit wenig Wasser und gut schließendem Deckel.
  • Eachtling immer mit kaltem Wasser zustellen, da sie sonst ungleichmäßig durch werden.
  • Hitze und Wasser sollen nur kurz einwirken, da beide zerstörend auf die wasserlöslichen Vitamine einwirken.
  • Eachtling erst kurz vor dem Verzehr zubereiten
  • Langes Warmhalten vermeiden, Eachtling sonst schwer verdaulich

Lungauer Eachtlingsuppe – zum Probieren.

Zutaten:

  • 40 dag Eachtling (mehlig kochend),
  • 11/2 l Rindssuppe,
  • 4 dag Butter,
  • 1 Zwiebel,
  • Steinpilze nach Belieben,
  • 2 dag Mehl, Salz, Pfeffer, Majoran, Ingwer, Petersilie

Zubereitung:

Gehackte Zwiebel goldgelb rösten, mit Mehl stauben und mit Rindssuppe aufgießen. Gewürfelte Eachtling dazugeben und ca. 20 min köcheln lassen. Blättrig geschnittene Steinpilze und die Gewürze dazugeben, noch etwas ziehen lassen, abschmecken und servieren.

Guten Appetit!

 

Lungauer Eachtling sind auch direkt bei unseren Bauern im Salzburger Lungau erhältlich!