DSC_2265 DSC_2278 DSC_1838 DSC_2178DSC_1912

Bereits zum achtzehnten Mal wird das Mittelalterfest in Mauterndorf im Salzburger Lungau authentisch gelebt.

Zur Eröffnung des Burgerlebnis Mauterndorf im Jahr 1999 wurde diese Veranstaltung ins Leben gerufen.

Bei den ersten Festen tanzten wir Kinder zu mittelalterlicher Musik mit unseren Kindergartenfreunden, danach war ich jahrelang als Junker beim Feste eingeteilt. Es gab sogar ein eigenes Lager für uns Jungs neben der Kirche und wir waren immer stolz, dass wir beim Festumzug mit den diversen Rittergruppen, Edeldamen, Bogenschützen, Bauern, Bettlern und viel anderes Volk vorangehen durften.

Danach war ich jahrelang bei den Bogenschützen und durfte dort mithelfen und mitorganisieren.

 

In diesem Jahr anlässlich der 800 Jahr Feierlichkeiten zur Markterhebung Mauterndorf gibt es an beiden Festtagen ein großes Freilichttheater mit einheimischen Laienschauspielern.

 

In diesem Jahr wird  in Anlehnung an den Salzburger Jedermann mit Motiven aus der Geschichte Mauterndorfs das Theaterstück „Vorladung für Jedermarkt“  aufgeführt. Die Kernidee besteht darin, dass die menschliche Hauptfigur „Jedermann“, hier zu „Jedermarkt“, zu einem Symbol für den Ort, wird.

 

Besonders freu ich mich immer wieder auf das große Abendprogramm mit spektakulären Vorführungen – einem Abendkonzert und einer mystischen Feuershow der Mauterndorfer Feuerspuckgruppe Fuerox.

 

Das besondere an unserem Mittelalterfest in Mauterndorf ist sicher, dass viele Mauterndorfer sich mit diesem Fest identifizieren können. – Der ganze  Markt ist eingebunden und macht mit.

In diesem Jahr gibt es wieder ein tolles Kinderprogramm auf der Burg und im Markt Mauterndorf.

Vom Blumenkränze binden bis zu mittelalterlichen Flechtfrisuren und Ritterhemden selbst bemalen.

 

An beiden Tage wird auch ein Spanferkel um 12.00 Uhr von der Fleischhauerei Lankmayr mit Trompeten und Trommelgetöse rund um die Kirche getragen und danach kann dieses köstliche Mahl im Arkadenhof verspeist werden.

 

Kommt ihr Leut und nehmt euch Zeit in Mauterndorf!

Kommentieren